Ingeborg Strassheimer (geb. 11.06.1932) und Herbert Strassheimer (geb. am 20.11.1929) waren 52 Jahre verheiratet.

Herbert Strassheimer war ein erfolgreicher Ingenieur und Erfinder mit über 20 Patenten der wegweisenden Kunststoffspritzgusstechniken und entwarf Maschinen; unter anderem für die bekannte Tupperware-Produktlinie. Diese beruflichen Projekte führte die Strassheimers um die ganze Welt.

Ingeborg Strassheimer war immer die starke Frau hinter ihrem Herbert und managte den zu bewältigenden „Rest“.

Als „Rentenprojekt“ kaufte Herbert Strassheimer Land in Florida und entwickelte die Phasen zwei und drei von Windermere Downs im Südwesten von Orlando. Herbert Strassheimer sammelte mit Leib und Seele Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz. Beide liebten gutes Essen und guten Wein und waren immer gerne von ihren Freunden umgeben.

Als Herbert Strassheimer immer öfter gesundheitliche Probleme bekam, entschlossen sich die beiden, den USA den Rücken zu kehren und wieder in Deutschland sesshaft zu werden. In Usingen/Kransberg begann dann der letzte Lebensabschnitt der Eheleute.

Im Jahr 2011 verschlechterte sich der Gesundheitszustand von Herbert Strassheimer zusehends und er verstarb am 13. März 2012. Dieser Umstand, ihren geliebten Herbert verloren zu haben, setzte Ingeborg Strassheimer sehr zu und sie folgte ihm plötzlich und unerwartet am 20. September 2013.

Da den Eheleuten Strassheimer der Kinderwunsch immer verwehrt blieb, verfügten sie in ihrem Testament die Ingeborg und Herbert Strassheimer-Stiftung ins Leben zu rufen.

Share This